Sie befinden sich hier:

Footmesa ist eine neue Trendsportart aus Brasilien, die Elemente aus vielen beliebten Sportarten wie Fußball, Volleyball, Roundnet und Headis vereint. Achtung: Suchtgefahr!
Der Footmesa-Ball wird beim Angriff auf eine Tischplatte gespielt. Dabei muss der Ball die Platte genau ein Mal berühren. Mehrere Kontakte oder das Verfehlen der Tischoberfläche führt zu einem Punktgewinn für den Gegner. Jedes Team besitzt maximal drei Kontakte, um den Ball wieder auf den Tisch (portugiesisch: mesa) zu bringen, wobei kein Spieler den Ball zweimal nacheinander berühren darf. Die Teams besitzen keine festen Seiten und können aus beliebigen Richtungen mit fast allen Körperteilen (die Arme sind nicht erlaubt) angreifen, was zu spektakulären Ballwechseln mit häufigen Richtungsänderungen führt.
Footmesa kann sowohl im Team (2 vs 2), im direkten Duell (1 vs 1) oder in der Variante “Rundlauf” mit beliebig vielen Spielern gespielt werden.
Komm in unsere Free Play Area und probiere es aus!